Verreisen mit einem Baby Reisebett

Mit dem Baby verreisen, davor haben einige Eltern ein wenig Angst. Was alles ist dabei mitzunehmen und wo soll das Baby bloß schlafen? Gerade das Thema Schlafen ist mit der richtigen Ausrüstung eigentlich kein Problem, denn es gibt ja extra Reisebetten für Babys und Kinder. Bei denen gibt es aber ein paar Unterschiede, auf die man achten sollte und die Reise sollte in puncto Bett am besten vorbereitet werden.

Urlaubsreise mit dem Baby

Wer mit seinem Baby in den Urlaub fahren möchte, der braucht dafür natürlich einiges an Gepäck. Je nachdem, wie lange die Reise dauern soll und wo sie hingeht, ist dabei neben Kleidung, Babyflaschen und der Reiseapotheke auch an Spielzeug und natürlich an den Kinderwagen zu denken. Allein bei dieser Liste wird manchen Eltern schon ganz schwindelig, denn der Platz im Kofferraum des Autos ist schließlich beschränkt.

Das Baby Reisebett

Was beim Thema Urlaub natürlich auch nicht vergessen werden sollte ist die Frage, wo das Baby schläft. Besonders ein Baby, das sonst nie bei den Eltern schläft, kann nicht so einfach mit ins Doppelbett genommen werden. Das birgt zum einen Verletzungsrisiken und zum andern wird wahrscheinlich kaum jemand aus der kleinen Familie entspannt schlafen können. Hier ist die Lösung Baby Reisebett ideal. Es kann problemlos mitgenommen werden und wird vor Ort schnell auf- und abgebaut. Seine kompakte Größe lässt sogar oftmals den Transport im Fußraum unter der Babyschale zu, so dass das Reisebett nicht viel Platz wegnimmt.

Im Handel lassen sich heute mehrere Baby Reisebett Modelle finden, die sich auf den ersten Blick ähneln. Die wohl kleinste und einfachste Ausführung ist das Babybett, das gleichzeitig eine Reisetasche ist. Ihre Vorteile liegen in der Größe und in den Einräumtaschen, in denen das Babyzubehör wie Fläschchen und Kleidung Platz haben. Wird die Tasche geöffnet, kommt eine scheinbar bequeme Liegefläche zum Vorschein, auf der das Baby schlafen und gewickelt werden kann. Zum Stillen müssen das Baby zwar aus dem Bettchen nehmen, doch mit einem praktischen Still-BH kann Ihr kleiner Schatz schnell gefüttert werden und dann entspannt weiterschlafen.

Einfach zusammenklappen und transportieren

Die meisten anderen Baby Reisebett Modelle sehen einem normalen Kinderbett sehr ähnlich. Sie sind aus einem Kunststoffgestell mit Nylonüberzug gefertigt und komplett zusammenlegbar. Die Liegefläche beträgt meist 60 mal 120 Zentimeter. Damit das Baby aus dem Bett heraus die Umgebung sehen kann, ist der Nylonbezug durch große Gazestoffe links und rechts unterbrochen.

Wer ein Reisebett benutzen möchte, der sollte es am besten vor dem Gebrauch ein paar Mal auf- und abbauen, denn das ist nicht für jeden leicht. Dabei muss zwar nichts zusammen gebaut werden, doch bleiben die Seiten bei den ersten Auffaltversuchen nicht gleich stehen.